Verbessern Sie Ihre Poker Fähigkeiten mit diesen Strategien

Verbessern Sie Ihre Poker Fähigkeiten mit diesen Strategien

Poker wird in Deutschland zwar als Glücksspiel angesehen, doch hängt der Erfolg mehr von den eigentlichen Fähigkeiten ab. Es dauert vielleicht nur eine Stunde, um Poker zu lernen. Das Spiel jedoch zu meistern, dauert wesentlich länger. Ihre Fähigkeiten zum Pokern können Sie hervorragend beim Spiel mit Freunden verbessern. Im zweiten Schritt könnte sich der Weg ins Online Casino lohnen, bevor Sie in einem echten Casino ein paar Pokerrunden wagen. Ganz genauso hat es beispielsweise sogar der berühmte Schauspieler Ben Affleck gemacht. Er hat Poker gelernt und schließlich online in Casinos seine Strategien und Fähigkeiten ausgebessert. Doch auch der Besuch im Online Casino geht mit einem Echtgeldeinsatz einher. Selbstverständlich möchten Sie gerade zum Anfang möglichst kein Geld verlieren und jedes Spiel mit einem Gewinn abschließen.

Um Ihre Fähigkeiten zu verbessern, helfen nachweislich die folgenden Methoden. Mit unseren Tipps werden auch Sie schon bald das Pokerspiel wie ein Meister beherrschen.

Nehmen Sie einen Schritt nach dem anderen

Obschon es auf den ersten Blick sehr leicht erscheint zu pokern, werden Sie schnell herausfinden, wie komplex das Spiel eigentlich ist. Seine Komplexität ist der springende Punkt, warum sich viele Pokeranfänger mit allen möglichen Informationen rund ums pokern absolut überfordern. Je mehr Sie übers pokern lernen, desto mehr fühlen Sie sich wie ein blutiger Anfänger und wollen vielleicht doch lieber die Flinte ins Korn schmeißen.

Das wäre jedoch der falsche Weg. Sobald Sie merken, dass Sie sich von allen Infos und Tipps zum Poker absolut überfordert fühlen, sind Sie eigentlich bereits auf dem richtigen Weg. Es fehlt nur, dem Lernprozess ein wenig Struktur zu verleihen. Machen Sie sich Notizen, was genau Sie nicht verstehen. Arbeiten Sie einen Punkt nach dem anderen ab – aber schön langsam. Das Pokern erlernt sich am besten mit Ruhe und Geduld.

Machen Sie sich auch beim Pokern Notizen

Sie werden besonders am Anfang häufiger in die Situation geraten, dass sich Ihnen ein ganz neues Bild präsentiert und Sie noch nicht wissen, wie Sie am besten vorgehen. Um möglichst aus jeder Situation zu lernen, fertigen Sie sich auch an diesem Punkt Notizen an. Mithilfe der Notizen vermeiden Sie in Zukunft, in eine ähnliche Spielsituation zu geraten, in der Sie wieder nicht wissen, was zu tun ist. Sofern Sie Fehler machen, schreiben Sie sich diese auf und analysieren Sie Ihre Fehler, um es beim nächsten Mal besser zu machen. Ihre eigenen Notizen sind Ihr Lernmittel. Wenn Sie mit Freunden oder Bekannten pokern, die bereits länger spielen, können Sie auch von denen sehr viel an Wissen mitnehmen. Auch dies lohnt sich, notiert zu werden.

Schauen Sie sich möglichst viele Spiele an

Es ist vollkommen falsch, davon auszugehen, man würde beim Zusehen nichts lernen. Das Gegenteil ist der Fall. Wenn Sie jemandem zusehen, wie er einen Sonntagsbraten perfekt zubereitet, können Sie davon auch etwas lernen. Dasselbe gilt für Pokerspiele. Häufig werden Pokerspiele live übertragen oder sind zumindest als Video irgendwo verfügbar. Sehen Sie sich so viele Spiele wie möglich an, damit Sie von den Profis etwas lernen können. Bedenken Sie dabei bitte jedoch, dass dort echte Profis am Werk sind, die gegen andere Spieler auf der gleichen Stufe spielen. Solcherlei Übertragungen spiegeln relativ selten ein echtes Spiel am Tisch wider, in dem Sie sich finden könnten.

Bitten Sie einen Profi um Hilfe

Bei diesem Punkt sollten Sie vorsichtig sein. Wenn andere Spieler merken, dass Sie noch ganz am Anfang beim Poker stehen, gibt es durchaus ehrliche Spieler. Denen ist ernsthaft etwas daran gelegen, dass Sie im Poker besser werden können. Dadurch wird das Spiel mit Ihnen für sie eine größere Herausforderung. Es kann allerdings auch vorkommen, dass unehrliche Spieler auf Sie zukommen und Ihnen ihre Hilfe anbieten. Die haben lediglich Interesse an Ihrem Geld, während Sie im Poker keinen einzigen Schritt nach vorne machen. Damit Ihnen so etwas nicht geschehen kann, sollten Sie sich einen guten Pokerspieler selbst aussuchen. Fragen Sie ihn einfach, ob er Ihnen ein wenig behilflich sein kann, im Poker besser zu werden.

Eignen Sie sich eine Strategie an

Jeder Spieler hat seine eigene Strategie und dabei sollte es auch bleiben. Wählen Sie sich eine Strategie aus, die am besten zu Ihnen passt und mit der Sie beim Poker Ihre Ziele erreichen können. Poker kann man aus unterschiedlichen Gründen spielen – sowohl zum Spaß als auch um den großen Geldtopf. Es bringt bei Poker relativ wenig, sich aufs Biegen und Brechen eine angeblich beste Pokerstrategie anzugewöhnen, die Ihnen nicht entspricht. Sobald Sie für sich die richtige Strategie gefunden haben, bleiben Sie dabei.

Jedes Spiel ist eine Chance

Ohne Poker zu spielen, können Sie gar nicht besser werden. Dabei bietet sich jedes einzelne Spiel als ausgezeichnete Möglichkeit, etwas Neues dazuzulernen und besser zu werden. Mit der Zeit werden Sie beim Spiel lernen, wann es schlau ist, noch eine Karte zu ziehen, den Einsatz zu erhöhen oder gar niedriger anzusetzen. Sie können dabei ebenfalls Ihre Gegner beobachten. Es braucht ein wenig Zeit und Geduld, im Pokern wirklich richtig zu werden. Ohne Übung werden Sie aber auch kein Meister.

Falls Sie Poker kaufen will, klicken Sie einfach hier, um die Pokerkarten mit Rabatten herauszufinden.

Bezügliche Beiträge